Weitwandern auf dem SalzAlpenSteig: Vom Chiemsee zum Halstätter See

1

Auf den Spuren des Salzes führt der SalzAlpenSteig in 18 Tagesetappen vom bayerischen Chiemsee bis zum Hallstätter See in Oberösterreich.

Weitwandern auf dem SalzAlpenSteig: Vom Chiemsee zum Halstätter See © Gipfelfieber
Weitwandern auf dem SalzAlpenSteig: Vom Chiemsee zum Halstätter See © Gipfelfieber

18 Etappen, über 230 Kilometer, Platz 3 bei der Wahl des Wandermagazins zu Deutschlands schönsten Wanderwegen. Das sind die nackten Zahlen hinter dem SalzAlpenSteig, einem Premiumwanderweg, der 2015 offiziell eröffnet wurde und vom Chiemsee bis zum Hallstätter See führt.

Gleitschirmflieger am Hochfelln © Gipfelfieber
Gleitschirmflieger am Hochfelln © Gipfelfieber

Seinen Namen verdankt der SalzAlpenSteig dem Salz. Wo früher in mühevoller Arbeit das Salz aus dem Berg geholt und schließlich über Soleleitungen auch in entferntere Regionen transportiert werden konnte, gehen heute die Fernwanderer. Vorbei an zahlreichen Seen führt der Wanderweg über Almen und Berggipfel immer der Spur des Salzes folgend.

Neben dem Fernwanderweg gibt es auf den vielen Zwischenstationen des SalzAlpenSteigs sogenannte SalzAlpenTouren, die von der kurzen Tour bis zur Ganztageswanderung reichen.

Die Erhaltung und Betreuung des SalzAlpenSteigs und der SalzAlpenTouren obliegt dem Verein SalzAlpenSteig und -Touren e.V., der in Zusammenarbeit mit lokalen Tourismusverbänden für die Wartung der Wege, die Vermarktung und vieles weitere sorgt.

Projekt “Gipfelfieber auf dem SalzAlpenSteig”

gipfelfieber auf dem SalzAlpenSteigNach dem erfolgreichen Projekt “16 Gipfel” 2018 startet Gipfelfieber Ende Mai in Prien und wandert einmal den kompletten SalzAlpenSteig entlang bis ins idyllische Hallstatt.

Auf unserer Tour könnt ihr uns live auf Facebook und Instagram folgen. Im Anschluss folgen mehrere detaillierte Artikel zu den einzelnen Etappen.

Wer auf einer der jeweiligen Etappen dabei sein möchte oder weitere Empfehlungen hat, kann uns gern kontaktieren.

Die Etappen vom SalzAlpenSteig

Der komplette SalzAlpenSteig besteht aus 18 Tagesetappen. Die Übersicht:

  1. Etappe: Prien am Chiemsee – Grassau
  2. Etappe: Grassau – Brachtalm
  3. Etappe: Brachtalm – Bergen
  4. Etappe: Bergen – Ruhpolding
  5. Etappe: Ruhpolding – Inzell
  6. Etappe: Inzell – Bad Reichenhall
  7. Etappe: Bad Reichenhall – Bischofswiesen
  8. Etappe: Bischofswiesen – Ramsau
  9. Etappe: Ramsau – Königssee
  10. Etappe: Königssee – Bad Dürrnberg
  11. Etappe: Bad Dürrnberg – Golling
  12. Etappe: Golling – Scheffau
  13. Etappe: Scheffau – Abtenau
  14. Etappe: Abtenau – Annaberg
  15. Etappe: Annaberg – Gablonzer Hütte
  16. Etappe: Gablonzer Hütte – Gosau
  17. Etappe: Gosau – Bad Goisern
  18. Etappe: Bad Goisern – Obertraun

Highlights am SalzAlpenSteig

Auf den Etappen des SalzAlpenSteigs warten etliche Highlights, die es zu entdecken gilt. Der höchste Punkt, der Hochfelln, wird schon bald nach dem Start erreicht. Kurze Abstecher ins Keltendorf bei Bad Dürrnberg, das Salzbergwerk in Berchtesgaden oder die Salzwelten bei Hallein machen den traditionellen Salzabbau erlebbar. Dazu gibt es mit Burg Gruttenstein und Burg Golling, zahlreichen Kapellen und Kirchen auch historische Stätten zu besichtigen.

Fernwandern auf dem SalzAlpenSteig

Der SalzAlpenSteig möchte es dem Fernwanderer möglichst einfach und so komfortabel wie möglich machen. Entlang der Strecke gibt es ein Gastgeberverzeichnis mit Unterkünften in allen Kategorien. Wer die Mitnahme eines schweren Rucksacks scheut, kann sein Gepäck bequem von Unterkunft zu Unterkunft transportieren lassen. Auch die Mitnahme eines Hundes ist problemlos möglich.

1 KOMMENTAR

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.