TV-Tipp: Bergauf-Bergab im Bayerischen Rundfunk mit Gipfelfieber

0

Im Bergauf-Bergab-Magazin im Bayerischen Rundfunk am 18.09.2022 stehen die heimischen Berge im Mittelpunkt. Ein Kamerateam hat uns bei einer Tour im Mangfallgebirge begleitet. 

Da geht`s lang © Gipfelfieber
TV-Tipp: Bergauf-Bergab im Bayerischen Rundfunk mit Gipfelfieber © Gipfelfieber

Knapp 25 Minuten stehe ich an einer exponierten Stelle am Grat zwischen dem Wildenkarsattel und dem Hinteren Sonnwendjoch im Mangfallgebirge als sich das kleine Walkie Talkie an meinem Hosenbund endlich bemerkbar macht. “Es kann losgehen, wir sind bereit”, heißt es da.

Es war nicht die erste und nicht die letzte Warterei als ich zusammen mit einem Kamerateam vom Bayerischen Rundfunk an einem wunderbaren, aber nicht zu heißen Bergsommertag in den bayerischen Alpen unterwegs bin. Szenen werden wiederholt, Kameraeinstellungen geändert. So weit, so normal beim Filmdreh. Doch so wird aus einer knapp sechsstündigen Tour auch mal schnell eine 13 stündige.



Bergauf-Bergab-Magazin

Das Bergauf-Bergab-Magazin im Bayerischen Rundfunk dürfte für jeden Wanderer und Bergsteiger ein Begriff sein. Bereits seit 1975 gibt es das Format und es ist eine der ältesten Sendungen, die noch heute im Programm sind. Die Themen sind breit gestreut. Im Winter stehen Ski- und Schneeschuhtouren im Mittelpunkt, im Rest des Jahres Wanderungen, aber auch alpine Touren bis zu Hochtouren in den Alpen.

Bergauf-Bergab am 18.09.2022

Die Inhaltsangabe der Sendung vom 18.09.2022:

“Die Benediktenwand mit “Öffis” und dem Autoren Michael Reimer, das Hintere Sonnwendjoch auf verlassenen Steigen mit Andreas Gruhle – und das Rofan mit den neuen Bergmenschen Anja und Katharina: Es gibt viel zu entdecken in “unseren” Bergen!” (BR)

Vergessene Steige – Bayerische Alpen: Das Buch

Auch wenn mit dem Buch “Historische Pfade – Bayern” kürzlich bereits mein zweiter Wanderführer im Bruckmann Verlag erschienen ist, dreht sich der Beitrag in der Bergauf-Bergab-Sendung vom 18.09.2022 um das erste Buch “Vergessene Steige – Bayerische Alpen”. Das Buch ist 2020 ebenfalls bei Bruckmann erschienen und beinhaltet 30 verschiedene Touren, die weg von den überlaufenen Wegen führen, oft auch auf Steigen, die in alten Karten noch zu finden sind, heute aber nicht mehr.

Mit dem BR-Kamerateam waren wir auf der anspruchsvollen Tour über den Sonnwendkamm bis zum Hintere Sonnwendjoch unterwegs.

Blicke hinter die Kulissen

Filmen braucht viel Zeit, selbst wenn das Ergebnis am Ende relativ kurz ist. Szenen müssen wiederholt werden oder das Kamerateam geht schonmal vor, um sich in Position zu bringen. Dann heißt es warten. Bis sich das Walkie Talkie bemerkbar macht.

Satte 13 Stunden waren wir auf der herrlichen Grattour im Mangfallgebirge unterwegs. Am folgenden Tag entstanden im Rahmen des Dorffests im Bergsteigerdorf Sachrang, in dem ich seit über fünf Jahren heimisch geworden bin, noch weitere Aufnahmen inklusive meiner ältesten Tochter Mathilda, die ihren ersten Auftritt beim Dirndldrahn des heimischen Trachtenvereins D`Geiglstoana hat.

Bergauf-Bergab-Sendung anschauen

Hier gibt es das Bergauf-Bergab-Magazin mit Gipfelfieber zu sehen:

Im TV

Am 18.09.2022 wird die Sendung ab 18:45 Uhr im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt.

Im Stream

Auf der Website des BR lässt sich die Bergauf-Bergab-Sendung (bereits jetzt) kostenlos streamen. Hier geht es direkt zum Beitrag mit Gipfelfieber-Autor Andreas.

Hier lässt sich die Sendung auch direkt anschauen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.