Warum nur, lieber Raucher?

185

Gerade im Frühjahr, wenn alles grünt und blüht, sticht einem wieder vermehrt der Unrat ins Auge, den unser unachtsamer Nächster am Wegesrand fallen lies. Besonders störend: Der Zigarettenstummel. 

Warum nur, lieber Raucher? © Gipfelfieber

Warum nur, lieber Raucher? © Gipfelfieber

Der Tatort

An den schönsten Orten, an die wir kommen, die hohen Gipfel, die stillen Seen, die dunklen Wälder – überall bedarf es nur weniger Minuten und man findet mindestens einen von ihnen. Meistens ist der Zigarettenstummel noch in Gesellschaft weiterer Kameraden und aufgrund seiner guten Konstitution bleibt er da auch lange und findet im Lauf der Jahre weiter Zuwachs.

Schlimm genug, wenn vermutlich zigtausende, wenn nicht sogar Millionen Stummel in Deutschland täglich aus den Autos in die Natur fliegen.

In einem klaren Gebirgsbach, einem Wald, einem See, auf einem einsamen Gipfel, am Besten noch in einem Nationalpark, da, ja da hat der Zigarettenstummel wahrlich nichts, aber auch wirklich überhaupt gar nichts verloren.




Das Corpus Delicti

Viele Raucher wissen vermutlich gar nicht in vollem Umfang, was sie sich und der Natur antun. Ein paar nackte Zahlen: 4800 Substanzen enthält eine Zigarette (und damit auch ihre Asche), 70 davon sind hochgiftig. Unter anderem verstrahlt sich der Raucher mit jedem Zug mit einer schönen Dosis des Isotops Polonium 210, jener starken Quelle von Alphastrahlung, die den Ex-KGB-Agenten Alexander Litwinenko ins Jenseits befördert hat. Der Tabakpflanze schadet dieser radioaktive Stoff nicht. Im Gegenteil, sie bindet ihn aus dem Boden und der Luft. Polonium lässt sich völlig ungefährlich handhaben, es strahlt nicht durch die Haut, wird es aber verschluckt oder inhaliert, entfaltet es seine tödliche Kraft.

Mehr als 20 Zigaretten täglich setzen die Lunge in einem Jahr einer Strahlung von 250 Lungenröntgen aus. Prost Mahlzeit. Interessiert natürlich die wenigsten Raucher.

Ebenso wenig wie die enthaltenen Schwermetalle Arsen, Cadmium und Quecksilber, sowie die Erbgut verändernden Kohlenwasserstoffe, die mit jedem Zug den Körper vergiften.

Nicht nur diese Fakten machen den Zigarettenstummel und die Asche zum schlimmsten Sondermüll, auch seine Haltbarkeit bringt den kleinen Stummel ganz nach vorn. Je nach Umgebung kann es zwischen 15 und unglaublichen 400 Jahren dauern, bis der Zigarettenstummel abgebaut ist.

Der österreichische Naturschutzbund liefert zum Thema weitere Besorgnis erregende Zahlen. So verunreinigt ein Stummel 40 – 60 Liter sauberes Grundwasser. Rund 4,5 Billionen Stummel werden laut dem österreichischen NaBu jährlich weggeworfen. Eine schier unbeschreibliche Menge an Sondermüll, der die schönsten Orte unserer Erde nachhaltig versaut.

Der Täter

Lieber Raucher, auch wenn für dich vielleicht neue Fakten zu lesen waren, wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach diese Sucht nicht aufgeben.

Man könnte jetzt sagen, das ist ist dein Problem. Das ist es aber nicht.

Denk an deine Mitmenschen, die sich an der frischen Bergluft erfreuen wollen, an die Kinder, die am Ufer eines Sees oder im Wald spielen, an die Tiere, die die Stummel und die Asche mit der Nahrung aufnehmen und an das Wasser, das durch deinen Sondermüll belastet wird und so uns alle und die gesamte Natur beeinflusst.

Zeig Verantwortung und nimm’s wenigstens wieder mit.

Wir alle danken es dir.

Mehr zu unserem Aufruf “Nimm`s Mit”.


Letzte Änderung: 5. Dezember 2016

7 Antworten zu " Warum nur, lieber Raucher? "

  1. Steve sagt:

    Als langer Raucher (10 Jahre), der von heute auf morgen aufgehört hat, kann ich nur sagen:
    Liebe Raucher, lasst den Scheiß sein! Ihr glaub gar nicht, wie geil es ist, wieder richtig zu riechen und zu schmecken und ihr glaubt gar nicht, wie ekelhaft diese Raucher stinken, wenn sie gerade eine durchgezogen haben.

  2. Michael sagt:

    Ich hätte es besser gefunden mit mehr Fakten zur Umweltschädigung durch Kippen zu argumentieren. Was im Körper passiert interessiert den Raucher wirklich nicht, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

  3. Sue Kraft sagt:

    Endlich spricht das mal jemand an. Habe mir das am Berg schon so oft gedacht! Und ja, mich stört es auch, wenn sich neben mir am Gipfel jemand eine anheizt, obwohl ich gerne die gute Luft am Berg genießen würde.

  4. Bruno sagt:

    Ohje, das Problem kenn ich zu gut. Immer die Raucher… LG Bruno

  5. Oliver Huber sagt:

    Grundsatzdiskussion über das Rauchen finde ich sinnlos. Zigarettenkippen achtlos wegwerfen und die Natur damit zu schädigen find ich rücksichtslos und das muss nicht sein, viel schlimmer finde ich jedoch wenn Zigarettenstummel in Trockenperioden in der Umwelt achtlos weggeworfen werden -> Waldbrandgefahr. Also mal drüber nachdenken und nicht wegwerfen. Servus Oli

Kommentar verfassen

Mit einem Klick akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen