Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black Wurfzelt

607

Anzeige – Seit einigen Jahren erfreuen sich Wurfzelte immer größerer Beliebtheit. Das Quechua 2 Seconds 2  Fresh & Black kommt mit ein paar sehr nützlichen Innovationen daher. 

Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black © Decathlon

Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black Wurfzelt © Decathlon

Hersteller Quechua

Seit ein paar Jahren nun erobern Wurfzelte die Zeltplätze und Festivals der Welt und der Name Quechua steht heute schon fast als Synonym für den Begriff “Wurfzelt” wie es “Tempo” für Taschentücher und “Kaba” für Kakaopulver ist. Die Firma Quechua wurde 1997 gegründet und gehört zum französischen Konzern Decathlon. Für das Quechua 2 Seconds 2 Wurfzelt wurden sagenhafte 18.733 Stunden Forschungs- und Entwicklungszeit investiert.




Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black

Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black © Decathlon

Quechua 2 Seconds 2 Fresh & Black © Decathlon

Das Quechua 2 Seconds Modell ist bereits seit einigen Jahren etabliert. Neu ist jetzt die Fresh & Black-Variante, die mit einem der Gründe, warum das Schlafen im Zelt manchmal einfach keinen Spaß machen will, aufräumen will. Beim Wandern ist ein Start am frühen Morgen ja kein Problem, anders sieht das aus, wenn man einfach ein paar Tage auf einem Campingplatz relaxen möchte oder auf dem Festival erst in den frühen Morgenstunden zurück zum Zelt kommt. Denn schon ein bisschen Sonne macht das Zelt schnell zum Brutofen, welchem man schnell entfliehen möchte. Und wer startet schon gern unausgeschlafen und unausgeruht in seinen Urlaub?

Mit der Fresh & Black-Edition ist das jetzt Geschichte. Außen sorgt eine weiße Beschichtung, in der Aluminium und Titanium verbaut sind, dafür, dass Sonnenstrahlung reflektiert wird und sich so das Innenzelt gar nicht erst entsprechend aufheizen kann. Innen ist es durch das patentierte Gewebe dagegen pechschwarz, so dass kein Tageslicht eindringen und den wertvollen Schlaf stören kann. Die integrierten Belüftungsschlitze sorgen dafür, dass immer frische statt abgestandener stickiger Luft vorhanden ist. Somit ist ein ruhiger Schlaf garantiert.

Regen und Wind

Auch wenn mal keine Sonne scheint, braucht man im Quechua 2 Seconds 2 Wurfzelt nicht befürchten, weggespült oder weggeweht zu werden. Das Zelt hat eine Wassersäule von 2000 mm und hält – korrekt abgespannt vorausgesetzt – Böen bis zu Windstärke 6 problemlos Stand.

Auf- und Abbau

Wie für ein Wurfzelt üblich geht der Aufbau extrem schnell von der Hand. Um es in zwei Sekunden aufzubauen, wird man entsprechend eine Weile trainieren müssen. Sitzen alle Handgriffe steht das Zelt aber in nicht mal einer Minuten. Bei ruhigen Wetterbedingungen kann man auf Heringe und das Abspannen verzichten. Das ist konkurrenzlos schnell und während der Nachbar noch mit dem Gestänge kämpft, kann man sich schon gemütlich in den Schlafsack kuscheln.

Der Abbau geht durch das integrierte Easy-Hilfssystem ebenfalls schnell von der Hand, dauert erfahrungsgemäß aber etwas länger.

Maße

Das Quecha 2 Seconds 2 Fresh & Black Wurfzelt hat im Transport-Zustand einen Durchmesser von nur 71 cm und wiegt 3,3 kg. Aufgebaut ist der Innenraum 120 cm breit, 210 cm lang und an seiner höchsten Stelle 98 cm hoch und bietet so genug Platz für das Gepäck von zwei Personen.

Preis & Modelle

Das Wurfzelt kostet 79,99 €. Die Variante mit Platz für drei Personen schlägt mit 10 € mehr zu Buche.


Letzte Änderung: 5. Dezember 2016

Kommentar verfassen

Mit einem Klick akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen